Dienstag, 24. Mai 2016

Ratur Lite und das Meer

Liebe Leser,

dieses Weblog verwaist ein wenig, und Titel, die einfach nur "oben" sind, weil sie vor geraumer Zeit eingestellt wurden, wandern allmählich in die Klick-Charts der Aufrufe, was eigentlich technisch bedingt ist und nicht wiedergibt, wie oft ein Beitrag auch dann aufgerufen wurde, wenn er nicht auf der Hauptseite stand.

Meine Phantasie und mein, nennen wir es Langzeitnachdenken, kreisen um neue Episoden der Geschichte um "Ratur Lite und das Meer", die ich für die Isla Volante verfasse und die von Rittiner&Gomez illustriert werden, wie bereits zu Jahresbeginn erwähnt Teil des Literaturpreises 2015 der Isla Volante. Eine Kooperation also. Ich genieße es. Auch wenn meine Phantasien die unterschiedlichsten Szenarien entfesseln und doch nur ein, zwei den Weg ins geschriebene (und illustrierte) Wort finden.

Nun habe ich die Erlaubnis von Rittiner&Gomez, die Illustrationen auch auf diesem Webblog, dem Springvogel, einstellen zu dürfen. Doch werde ich das zeitversetzt machen, dass die jeweils aktuelle Episode auf der Isla Volante zu finden ist. Wer die Geschichte bereits dort verfolgt, kommt jeden Montag dort ein Stück weiter. Und mag auch dort kommentieren.

Meine Kunstfigur Ratur Lite, die mal einer ist und mal zwei und eigentlich ihre Existenz einem seltsamen Phänomen verdankt, wie es wahrscheinlich auf Erden nur bei Menschen anzutreffen ist,
kommt also heim, zeitversetzt, multipel, irgendwie. Würde ich ihn (ihn?) fragen, ob er sich hier zu Hause fühlt, würde er wahrscheinlich irritiert schauen und "Was ist das?" fragen, den Kopf schüttelnd. Aber, ach, so weit ist er, sind sie noch nicht, tztztz ...

Hier entlang geht es zur Isla Volante und den aktuellen Episoden der Fortsetzungsgeschichte

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Rechte zu den Illustrationen dieser Fortsetzungsgeschichte liegen bei Rittiner&Gomez, Spiez, Schweiz.

Keine Kommentare: